19.02.2019 - Sie befinden sich hier:  Das Gymnasium / Die Wettbewerbe / Deutsch / 
  KontaktImpressumSitemap
Aktuelles
Die Europaschule
Das Gymnasium
Die Schule
Die Schüler
Die Schulkonferenz
Der Unterricht an der Europaschule Gymnasium Teterow
Der Busfahrplan
Die Ehemaligen
Die Ganztagsschule
Die Projekte
Die Wettbewerbe
Deutsch
Französisch
Informatik
Mathematik
Sport
Die Partner der Europaschule Gymnasium Teterow

Vorlesewettbewerb an der Europaschule Gymnasium Teterow

Sieger des Vorlesewettbewerbs 2013
Sieger des Vorlesewettbewerbs 2012

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird seit 1959 jährlich für die Schüler der 6. Klassen durchgeführt.
Er steht unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schulwettbewerben.

Diese traditionsreiche Leseförderung haben wir aufgenommen und erweitert.
Die Schüler der Klassen 7 bis 10 ermitteln im Oktober bzw. November den besten Vorleser ihrer Klasse und delegieren den Sieger zum Schulvorlesewettbewerb.

Dieser findet am ersten Donnerstag im Dezember statt.

Nur wer liest, kann verstehen, denn Lesen ist die Grundlage aller Bildung. Im Mittelpunkt stehen Lesefreude und Lesemotivation. Die Schüler haben die Gelegenheit, ihr Lieblingsbuch vorzustellen und ihre Mitschüler und Lehrer anzuregen, diese Geschichten selbst zu lesen.

Erich Kästner hat einmal gesagt:

"Denkt an das fünfte Gebot: Schlagt eure Zeit nicht tot!"

Lesen und Vorlesen gehören zu den besten Dingen, mit denen wir unsere Zeit sinnvoll verbringen können.

Silke Iwe, Fachleiterin Deutsch


"Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben, über die Sterne."

Klasse 7
Klasse 8
Klasse 9

 (Jean Paul)

Auf diese Wanderung nahmen uns die jeweils besten Schüler des siebten bis zehnten Jahrgangs beim traditionellen Vorlesewettbewerb am Donnerstag, dem 04.12.2014, mit.
In einem Vortrag stellten sie ein selbst gewähltes Buch vor. Außer den Teilnehmern waren viele ihrer Freunde anwesend, um sie zu unterstützen. Zur Bewertung der Lesevorträge bildeten einige Deutschlehrer sowie Schüler der 12. Klassen die Jury. Die Lehrerin Frau Iwe begrüßte alle Anwesenden und sprach den Teilnehmenden für ihre Buchvorstellunge Mut zu.


In den siebten Klassen stellten Charlotte Eulitz (7A), Alica Reineke (7B) und Michelle Krüger (7C) spannende Bücher vor, die alle weit oben in den Bestsellerlisten stehen.
Charlotte Eulitz gewann den ersten Preis mit dem Buch "Tote Mädchen lügen nicht" (Jay Asher).


Die Schülerinnen der achten Klassen präsentierten Bücher voller dramatischer und mysteriöser Ereignisse. Lea Marie Krüger (8A) überzeugte die Jury mit dem Roman "Allerliebste Schwester" (Wiebke Lorenz) am meisten. Außerdem stellten Mia Dubbert (8B), Luise Hey (8C) und Clara Margaretha Widmer (8D) verschiedene Bücher vor.


In den neunten Klassen waren Maria Drews (9A), Kilian Hecker (9B), Kristin Kappel (9C) und Lena Schmidt (9D) für den Vorlesewettbewerb nominiert. Der erste Platz ging an Kilian Hecker, der als einziger Junge teilnahm. Er präsentierte das Buch „Blackout“ (Alice Gabathuler).


Franziska Streich (10A), Emily Nahlob (10B) und Belinda Mühlichen (10C) lasen aus Büchern mit sehr unterschiedlichen Themen vor. Nach einer langen Diskussion innerhalb der Jury ging der erste Platz an Emily Nahlob, die das Buch „Frostherz“ (Jennifer Estep) vorstellte.


Nach den vielen verschiedenen und spannenden Buchvorstellungen fand die Siegerehrung für die Teilnehmer statt. Frau Iwe betonte, dass es der Jury insgesamt sehr schwer gefallen war, einen Sieger der jeweiligen Jahrgangsstufen festzulegen. Mit kräftigem Applaus wurden alle Teilnehmer geehrt. Der Vorlesewettbewerb war auch in diesem Jahr wieder ein gelungenes Ereignis in der Schule.

Maria Widmer, Schülerin der Klasse 12B



© egt-mv.de - 2018
Europaschule Gymnasium Teterow, Constantin-Kirchhoff-Straße 6, D - 17166 Bergringstadt Teterow