Letzter Schultag 2008
Horror


Als Thema des letzten Schultages wurde in diesem Jahr das Thema Horror ausgewählt. Auch wenn dieses Thema etwas brisant ist, ging es doch in der Geschichte um Scientologen, Mutierte und Halbtagsdiktatoren, gestalteten die Schüler ihre Geschichte doch mit einer klaren Botschaft: Niemals fremden Befehlen folgen, kritisch sich des eigenen Verstandes bedienen und wer nicht fragt, bleibt dumm. Das Spiel auf dem Schulhof endete mit der Erlösung aus einem fehlgeschlagenen Experiment. In den Spielen waren wie jedes Jahr die Lehrer gefordert, so mussten sie Fitness und Wissen unter Beweis stellen. Das Friesen-Abitur wurde abgelegt, eine Hindernisstrecke musste bewältigt werden und menschliche Organe waren zu untersuchen. Abends stand für die Zwölft-und Dreizehntklässler eine Jahrgangsparty auf dem Programm.

Quelle: Frau Pagenkopf, Nordkurier